Zum Inhalte springen

Sachgebietsleitung für die Gebäudeunterhaltung (W/M/D)

Gebäudemanagement; Kennziffer: 21-262; Bewerbungsschluss: 22.10.2021

Das Gebäudemanagement unterteilt sich in zwei Abteilungen, kaufmännisches und technisches Gebäudemanagement. Gemeinsam sind sie für den Bau, den Betrieb, die Unterhaltung und Instandsetzung der ca. 650 städtischen Gebäude sowie für die Anmietungen von Fremdgebäuden zuständig.

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Gebäudemanagement eine

Sachgebietsleitung für die Gebäudeunterhaltung (W/M/D)

Wir bieten Ihnen eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung. Bei Vorliegen der persönlichen und fachlichen Voraussetzungen ist eine Vergütung bis Entgeltgruppe 13 TVöD möglich.

DAS AUFGABENGEBIET

  • Leitung des Sachgebiets Gebäudeunterhaltung mit derzeit 15 Mitarbeitenden
  • Sicherstellung der Unterhaltungsverpflichtungen, effektive Bewirtschaftung des Jahresbudgets unter Einhaltung der Vorgaben des Haushalts
  • Steuerung der Planung und Abwicklung von Sonderbaumaßnahmen
  • Planung, Steuerung und Controlling des zur Verfügung stehenden Budgets
  • Organisation und Erarbeitung von Verfahrensabläufen und Projektstrukturen
  • Personalführung, insbesondere Personaleinsatzplanung und -entwicklung

SIE VERFÜGEN ÜBER

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Architektur, Innenarchitektur, Elektrotechnik oder Versorgungstechnik
  • möglichst einschlägige Berufserfahrung im Bereich technisches Gebäudemanagement
  • Führungserfahrung in einem vergleichbaren Umfeld
  • eine sehr strukturierte Arbeitsweise und Entscheidungsfreudigkeit
  • überdurchschnittliches Engagement, Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität
  • hohe Belastbarkeit sowie Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen
  • ein hohes Maß an Sensibilität im Umgang mit Bürgern, Politik und Verwaltung

UNSER ANGEBOT AN SIE

  • abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team
  • breites Spektrum an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben
  • vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • ein Job-Ticket für den Bereich des vpe
  • leistungsgerechte Bezahlung und betriebliche Altersversorgung

Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Heiß unter 07231 39-2626 gerne zur Verfügung. Zur Umsetzung der Ziele des Chancengleichheitsplans werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte entweder online oder schriftlich bis spätestens 22.10.2021 - unter Angabe der Kennziffer 21-262 - an:

Stadt Pforzheim · Personal- und Organisationsamt · 75158 Pforzheim