Zum Inhalt springen

Sachgebietsleitung für den Bereich Fortbildung und Akquise (W/M/D)

Personal- und Hauptamt; Bewerbungsschluss: 28.06.2024

Mit mehr als 2.700 Beschäftigten ist die Stadtverwaltung Pforzheim eine der größten Arbeitgeberinnen in der Region. Wir verstehen uns als moderne und soziale Arbeitgeberin und leben Vielfalt und Chancengleichheit. Durch ein umfangreiches und vielseitiges stadtinternes Fortbildungsprogramm bieten wir unseren Mitarbeitenden die Möglichkeit sich in den unterschiedlichsten Bereichen weiterzuentwickeln. 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir im Rahmen einer Nachfolgeplanung für das Personal- und Hauptamt, Abteilung Personalentwicklung, eine

Sachgebietsleitung für den Bereich Fortbildung & Akquise (W/M/D)

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche, unbefristete Tätigkeit im Team der Fortbildung & Akquise. Die Vergütung richtet sich je nach persönlichen Voraussetzungen bis nach Entgeltgruppe 11 bzw. Besoldungsgruppe A 12 LBesGBW. Die Position ist vorzugsweise in Vollzeit zu besetzen, mindestens jedoch in einer Teilzeithöhe von 30 Std./Woche.

DAS AUFGABENGEBIET

  • Im Sachgebiet Fortbildung & Akquise übernehmen Sie die fachliche Führung eines Teams mit derzeit 3 Mitarbeitenden, die teilweise Schnittstellen zu anderen Teams der Personalentwicklung aufweisen
  • Sie bauen den Bereich Weiterbildung aus - dabei identifizieren Sie u.a. Trends, Innovationen und neue Technologien für die Fortbildung
  • Sie entwickeln und konzipieren digitale Lernangebote
  • Sie beraten Führungskräfte und Mitarbeitende in allen Fragen der Fortbildung & Personalakquise
  • Sie übernehmen als Referentin und Moderatorin das Seminar für neue Mitarbeitende und entwickeln dieses konzeptionell weiter
  • Sie übernehmen die Koordination und Auftragsklärungsgespräche bei Coaching- und Mediationsanfragen von Führungskräften
  • Sie treiben Projektarbeit entschlossen voran und erzielen hier Erfolge
  • Sie analysieren aktuelle und zukünftige Lernbedarfe, um ein zielgerichtetes und bedürfnisorientiertes Angebot sicherzustellen
  • Qualitätsmanagement und Prozessoptimierung sind für Sie selbstverständlich
  • Sie führen Personalauswahlverfahren durch (Leitung von Gesprächen und Auswahlverfahren sowie deren Vorbereitung) und setzen neue Standards für das On-, Off- und Crossboarding

SIE VERFÜGEN ÜBER

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Geistes- oder Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Personal, Pädagogik oder Psychologie, ein abgeschlossenes Studium zum Dipl. Verwaltungswirt (FH) bzw. Bachelor of Arts - Public Management - oder eine vergleichbare Qualifizierung
  • Erfahrung in der Erwachsenenbildung
  • Anwendungserfahrung und fundierte theoretische Kenntnisse in der Eignungsdiagnostik
  • einschlägige, mehrjährige Berufs- und idealerweise erste Führungserfahrung
  • Begeisterung für die Themen der beruflichen Fortbildung und dafür, diese eigeninitiativ sowie mit großem Gestaltungsspielraum und hohem Qualitätsanspruch zu gestalten und weiterzuentwickeln
  • eigenverantwortliche, selbstständige und strukturierte Arbeitsweise gepaart mit einer hohen Ergebnis- und Erfolgsorientierung
  • Führungsverständnis, das in Bezug auf die Entwicklung und Förderung der Mitarbeitenden des Teams von Sozialkompetenz, Wertschätzung und Empathie geprägt ist
  • ein sicheres, dienstleistungsorientiertes Auftreten im Umgang mit unterschiedlichen internen und externen Gesprächspartnern, Kommunikationsstärke und ausgeprägter Teamgeist

UNSER ANGEBOT AN SIE

  • mitarbeitendenorientierte moderne Personalentwicklung mit einem breiten Angebot an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten für Fach- und Führungskarriere
  • hervorragende Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben durch flexible Arbeitszeitmodelle, Mobile Arbeit (tätigkeitsabhängig), Unterstützung bei der Kinderbetreuung und einiges mehr
  • vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • geförderte umweltfreundliche Mobilitätsangebote vom Job-Rad bis zum kostenlosen Deutschlandticket
  • wertvolle und sinnstiftende Tätigkeiten für die Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger; werden Sie Teil unseres Teams und übernehmen Sie abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgaben
  • gute betriebliche Altersversorgung und leistungsgerechte Bezahlung, Betriebsfest und Betriebsausflug

Begleiten Sie uns auf unserem Weg zur agilen und digitalen Stadtverwaltung. Bei Rückfragen steht Ihnen der Leiter des Personal- und Hauptamtes, Herr Stefan Hauswirth, unter 07231 39-2032 gerne zur Verfügung. Zur Umsetzung der Ziele des Chancengleichheitsplans werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte entweder online oder schriftlich bis spätestens 28.06.2024 - unter Angabe der Kennziffer 24-162 - an:

Stadt Pforzheim · Personal- und Hauptamt · 75158 Pforzheim

(Hinweis: Nach Abschluss des Verfahrens erfolgt keine Rücksendung der in Papierform eingereichten Bewerbungsunterlagen.)