Zum Inhalt springen

Sachbearbeiter Beistandschaft (W/M/D)

Jugend- und Sozialamt; Kennziffer: 23-027; Bewerbungsschluss: 10.02.2023

Das Jugend- und Sozialamt engagiert sich für die Interessen und Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen, von jungen Erwachsenen und Familien und für all diejenigen Menschen, die in Pforzheim wohnen und auf Leistungen der Sozial- und Jugendhilfe angewiesen sind. Das Jugend- und Sozialamt unterstützt sozial benachteiligte oder individuell beeinträchtigte Menschen in ihrer Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Jugend- und Sozialamt, Sachgebiet Beistand-/Amtsvormundschaft, einen

Sachbearbeiter Beistandschaft (W/M/D)

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Vollzeittätigkeit im Bereich Beistand-/Amtsvormundschaften je nach persönlichen Voraussetzungen bis in A 11 LBesG bzw. Entgeltgruppe 9c TVöD. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Eine gründliche Einarbeitung in die Aufgaben und regelmäßige Fortbildungen sind für uns selbstverständlich.

DAS AUFGABENGEBIET

  • Beistandschaft: Beratung, Unterstützung und gesetzliche Vertretung der minderjährigen Kinder neben dem sorgeberechtigten Elternteil bei der Feststellung der Vaterschaft und der Geltendmachung und Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen einschließlich gerichtlicher Vertretung
  • Beratung und Unterstützung: Information, Beratung und Unterstützung der Berechtigten bei der Ausübung der Personensorge und bei der Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen
  • öffentliche Beurkundungen und Beglaubigungen: Erstellung von Urkunden personenstandsrechtlichen, sorgerechtlichen und unterhaltsrechtlichen Inhalts einschließlich Beratung und Belehrung hierzu

SIE VERFÜGEN ÜBER

  • ein abgeschlossenes Studium als Dipl.-Verwaltungswirt (FH) bzw. Bachelor of Arts – Public Management –, eines vergleichbaren Studiengangs, Sie sind Verwaltungsfachwirt oder Sie haben eine vergleichbare Qualifikation
  • Entscheidungsfähigkeit, Gesprächs- und Verhandlungsgeschick
  • die Fähigkeit und Bereitschaft zur kooperativen Zusammenarbeit
  • Sensibilität für soziale Problemstellungen
  • die Fähigkeit zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Handeln

UNSER ANGEBOT AN SIE

  • mitarbeiterorientierte moderne Personalentwicklung mit einem breiten Angebot an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten für Fach- und Führungskarriere
  • hervorragende Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben durch flexible Arbeitszeitmodelle, Mobile Arbeit, Unterstützung bei der Kinderbetreuung und einiges mehr
  • vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • geförderte umweltfreundliche Mobilitätsangebote vom Job-Rad bis zum Job-Ticket für den Bereich des vpe
  • wertvolle und sinnstiftende Tätigkeiten für die Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger; werden Sie Teil unseres Teams und übernehmen Sie abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgaben
  • gute betriebliche Altersversorgung und leistungsgerechte Bezahlung, Betriebsfest und Betriebsausflug

Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Saur unter 07231 39-1787 gerne zur Verfügung. Zur Umsetzung der Ziele des Chancengleichheitsplans werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte entweder online oder schriftlich bis spätestens 10.02.2023 - unter Angabe der Kennziffer 23-027 - an:

Stadt Pforzheim · Personal- und Organisationsamt · 75158 Pforzheim