Zum Inhalt springen

Projektleiter Brandschutz (W/M/D)

Gebäudemanagement; Kennziffer: 22-154; Bewerbungsschluss: 27.05.2022

Als wirtschaftliches Zentrum der Region Nordschwarzwald zählt die Stadt Pforzheim zu den wichtigsten Wirtschaftsstandorten Baden-Württembergs. Bei rund 120.000 Einwohnerinnen und Einwohnern bewirtschaftet und plant die als Schmuck- und Goldstadt bekannte Stadt ein breites Spektrum an Projekten. Dabei geht die Bandbreite von der Quartierentwicklung bis zur Bewirtschaftung von Museen und Kindergärten. Gerade für die bevorstehende ORNAMENTA Pforzheim und Region Nordschwarzwald 2024 leistet das Gebäudemanagement einen großen Beitrag, die städtischen Gebäude von ihrer besten Seite zu zeigen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Gebäudemanagement einen

Projektleiter Brandschutz (W/M/D)

Wir bieten Ihnen eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung. Bei Vorliegen der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen ist eine Vergütung bis Entgeltgruppe 11 TVöD möglich.

DAS AUFGABENGEBIET

  • brandschutzfachliche Begleitung von Neu-, Erweiterungs-, Umbau- und Instandsetzungsprojekten
  • Sicherstellung der Anforderungen an die geltenden Brandschutzvorgaben
  • Erstellung von Konzepten, Ausschreibungen und Lösungswegen rund um brandschutzrelevante Leistungen
  • Abstimmung und Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden, Feuerwehren und Ämtern

SIE VERFÜGEN ÜBER

  • ein abgeschlossenes Studium (Diplom (FH), Bachelor) der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Architektur, Brandschutz und Sicherheitstechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • möglichst mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Bereich Brandschutz sowie sehr gute Kenntnisse der einschlägigen Normen und Vorschriften
  • die Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten ist von Vorteil
  • eine sehr verantwortungsbewusste und strukturierte Arbeitsweise
  • ein hohes Maß an Sensibilität im Umgang mit Bürgern, Politik und Verwaltung

UNSER ANGEBOT AN SIE

  • abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team
  • breites Spektrum an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben
  • vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • ein Job-Ticket für den Bereich des vpe
  • leistungsgerechte Bezahlung und betriebliche Altersversorgung

Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Auer unter 07231 39-3245 gerne zur Verfügung. Zur Umsetzung der Ziele des Chancengleichheitsplans werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte entweder online oder schriftlich bis spätestens 27.05.2022 - unter Angabe der Kennziffer 22-154 - an:

Stadt Pforzheim · Personal- und Organisationsamt · 75158 Pforzheim