Zum Inhalte springen

IT-Sicherheitsbeauftragter (W/M/D)

Personal- und Organisationsamt; Kennziffer: 21-269; Bewerbungsschluss: 29.10.2021

Das Personal- und Organisationsamt deckt als zentrales Amt im Dezernat des Oberbürgermeisters eine breite Palette von Querschnittsaufgaben für die gesamte Stadtverwaltung Pforzheim mit ihren 2.400 Beschäftigten ab. Mit unseren rund 80 engagierten Kolleginnen und Kollegen in den Bereichen Personalmanagement, Organisation, Personalentwicklung, IT, Controlling sowie Zentrale Vergabestelle und Kommunale Statistikstelle, einem ausgeprägten Teamgeist, Kreativität und Sachverstand sichern wir die Aufgabenerledigung in einer modernen Kommunalverwaltung. Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Personal- und Organisationsamt, Abteilung Organisation einen

IT-Sicherheitsbeauftragten (W/M/D)

Wir bieten Ihnen einen mit hoher Verantwortung verbundenen, interessanten Arbeitsplatz in Vollzeit mit der Anforderung, die IT-Sicherheit bei der Stadt Pforzheim zu gewährleisten. Die Bezahlung erfolgt je nach persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 13 LBesG.

DAS AUFGABENGEBIET

  • Aufbau, Betrieb und Weiterentwicklung eines IT-Sicherheitsmanagements für die Kernverwaltung und die Eigenbetriebe orientiert an ISO 27001
  • Erarbeitung einer IT-Sicherheitsleitlinie, eines IT-Sicherheitskonzepts sowie entsprechender Arbeitsanweisungen gemäß IT-Grundschutz des BSI
  • Kommunikation des Sicherheitskonzepts und daraus resultierender Richtlinien und Standards
  • Beratung und Schulungsaktivitäten zur Sensibilisierung der Beschäftigten 
  • Bewertung von Änderungen an der IT-Architektur bzgl. ihrer Auswirkungen auf die IT-Sicherheit
  • Durchführung von Risikoanalysen und Sicherheitsüberprüfungen
  • Unterrichtung und Beratung der Verwaltungsführung in Fragen der IT-Sicherheit

SIE VERFÜGEN ÜBER

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbarer Abschluss) oder abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium (Bachelor FH/HS) der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik, Technische Informatik, System Engineering, IT-Sicherheit/Informationstechnik oder Verwaltungsinformatik
  • eine mindestens 4-jährige einschlägige Berufserfahrung
  • Nachweis über eine erfolgreiche Zertifizierung zum "IT- Sicherheits-beauftragten in der öffentl. Verwaltung" bzw. Bereitschaft eine erfolgreiche Zertifizierung zeitnah verpflichtend nachzuweisen, diese aktuell zu halten und regelmäßig an Fortbildungsveranstaltungen zu dem Aufgabengebiet teilzunehmen
  • idealerweise gute Verwaltungskenntnisse (Organisation, Methodik, Recht)
  • hohe Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie teamorientierte Arbeitsweise
  • Fähigkeit zum bereichsübergreifenden Denken

UNSER ANGEBOT AN SIE

  • abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team
  • breites Spektrum an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben
  • vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • ein Job-Ticket für den Bereich des vpe
  • leistungsgerechte Bezahlung und betriebliche Altersversorgung

Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Enderes unter 07231 39-2032 gerne zur Verfügung. Zur Umsetzung der Ziele des Chancengleichheitsplans werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte entweder online oder schriftlich bis spätestens 29.10.2021 - unter Angabe der Kennziffer 21-269 an:

Stadt Pforzheim · Personal- und Organisationsamt · 75158 Pforzheim