Zum Inhalt springen

Koordinator für die generalistische Pflegeausbildung an der Johanna-Wittum-Schule (W/M/D)

Amt für Bildung und Sport; Kennziffer: 23-016; Bewerbungsschluss: 03.02.2023

Die Stadt Pforzheim ist Schulträger von 36 Schulen mit rd. 21.000 Schülerinnen und Schülern aus Stadt und Region. Hierbei reicht das schulische Angebot von der Grundschule bis hin zu beruflichen Schulen. Die Schulträgeraufgaben werden bei der Stadt Pforzheim vom Amt für Bildung und Sport wahrgenommen und umfasssen unter anderem die Sicherstellung des Schulbetriebes und die Schulentwicklung.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Amt für Bildung und Sport, Abteilung Schulen und Bildung, einen

Koordinator für die generalistische Pflegeausbildung a. d. Johanna-Wittum-Schule (W/M/D)

Wir bieten Ihnen unbefristete Teilzeitstelle mit einem Beschäftigungsumfang von 19,5 Wochenstunden und einer Eingruppierung bis Entgeltgruppe 10 TVöD abhängig von den persönlichen Voraussetzungen.

DAS AUFGABENGEBIET

  • Pflege und Weiterentwicklung des Ausbildungsnetzwerks mit den an der Pflegeausbildung beteiligten Akteuren, insbesondere den Pflegeeinrichtungen
  • Erarbeitung der Ausbildungsplanung ("Rotationspläne") als Bestandteil der Ausbildungsverträge
  • Gewinnung zusätzlicher Praxiseinsatzstellen in Engpassbereichen und Erstellung von Kooperationsverträgen
  • Zentraler Ansprechpartner für die Einrichtungen sowie Organisation/Durchführung von Abstimmungsprozessen mit allen Akteuren

Eine bedarfsgerechte Weiterentwicklung der Aufgabenzuschnitts behalten wir uns ausdrücklich vor.

SIE VERFÜGEN ÜBER

  • ein abgeschlossenes Studium im Pflegebereich (z.B. Pflege-, Gesundheits- oder Sozialmanagement, Pflege- oder Medizinpädagogik, Pflegewissenschaften) oder eine abgeschlossene Ausbildung im Pflege- oder Gesundheitsbereich mit mehrjähriger Berufspraxis
  • idealerweise Verwaltungserfahrung
  • hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • eine prozessorientierte, selbständige und vernetzende Arbeitsweise
  • gute Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit für die Zusammenarbeit mit Partnern und Einrichtungen
  • ein aufgeschlossenes und sicheres Auftreten, sowie hohe soziale Kompetenz und Geschick im Umgang mit Menschen
  • einen sicheren Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen (Word, Excel, Outlook, PowerPoint)

UNSER ANGEBOT AN SIE

  • abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team
  • breites Spektrum an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben
  • vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • ein Job-Ticket für den Bereich des vpe
  • leistungsgerechte Bezahlung und betriebliche Altersversorgung

Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Dominic Bäuerle unter 07231 39-2336 gerne zur Verfügung. Zur Umsetzung der Ziele des Gleichberechtigungsplans werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte entweder online oder schriftlich bis spätestens 03.02.2023 - unter Angabe der Kennziffer 23-016 - an:

Stadt Pforzheim · Personal- und Organisationsamt · 75158 Pforzheim