Zum Inhalte springen

Fachkraft für sprachliche Bildung (W/M/D)

Amt für städtische Kindertageseinrichtungen; Kennziffer:21-340

In einer Kindertagesstätte der Stadt Pforzheim sind Sie Teil eines Teams, das auf der Basis gemeinsamer Werte vom Erleben der Kinder her denkt und handelt.

Ein Netzwerk von insgesamt 24 Einrichtungen und die Unterstützung durch das Amt für städtische Kindertageseinrichtungen sowie einer Fachberatung stehen Ihnen zur Verfügung.

Ab sofort suchen wir für die städtischen Kindertagesstätten Schlossberg, Oststadtpark, Auf der Insel, Holzgartenstraße, Büchenbronn, Neuhaidach 

und Am Emma-Jaeger Bad je eine 

                            Fachkraft für sprachliche Bildung (W/M/D) 

Wir bieten Ihnen eine Beschäftigung im Bundesprojekt Sprach-Kitas: " Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" mit 19,50 Wochenstunden, befristet bis zum 31.12.2022. Die Kita am Emma-Jaeger Bad kann auch in Vollzeit mit 39 Wochenstunden besetzt werden.

Die Vergütung ist in der Entgeltgruppe S 8b TVöD-SuE vorgesehen.

SIE VERFÜGEN ÜBER

  • Eine staatliche Anerkennung als Erzieherin oder Erzieher oder eine vergleichbare Qualifikation im Rahmen des Fachkräftekatalogs nach § 7 KiTaG BW
  • oder eine sonstige geeignete Qualifikation mit einschlägiger beruflicher Erfahrung im Bereich der frühkindlichen Bildung und/oder sprachlicher Bildungsarbeit.
  • Wünschenswert wären eine zusätzliche Qualifizierung im Bereich der Erwachsenenbildung sowie theoretische Kenntnisse über Spracherwerb, Sprachentwicklung und-analyse und/oder Mehrsprachigkeit.

DAS AUFGABENGEBIET

  • In den städtischen Einrichtungen wird die Sprachkompetenz aller Kinder bereits nach dem Ansatz der alltagsintegrierten Sprachbildung gefördert. Ziel des Bundesprojektes ist es, die KiTa-Teams in dieser sprachlichen Bildungsarbeit zu unterstützen und zu qualifizieren, sowie die erforderlichen Strukturen für eine optimale und nachhaltige Umsetzung der Projektziele zu etablieren. Dabei liegt ein besonderer Fokus auf den Themen Inklusion,  Zusammenarbeit mit Eltern und dem Einsatz digitaler Medien.

Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Reinle-Birr, Fachberaterin unter 07231 / 39-2160 oder per Mail unter: Melanie.Reinle-Birr(at)pforzheim.de gerne zur Verfügung.